Willkommen beim Netzwerk Weiterbildung

Wir bieten Informationen und Hilfen für alle Beteiligten bei Fragen der beruflichen und politischen Bildung und Weiterbildung.

Unser Ziel ist die Reflektion und Verbesserung der beruflichen Situation der Weiterbildungsbeschäftigten. Die Grundsätze unserer redaktionellen Arbeit finden sie unter Über uns/Aktuelles.

Aktuelle Nachrichten zur Entwicklung in der Weiterbildung finden sie unter Weiterbildung in Deutschland.



Weiterbildung nicht auf Berufsbildung reduzieren

(02.12.2019) Digitalisierung, Energiewende und Elektromobilität verändern Arbeit und Leben tiefgreifend. Ob Arbeitnehmer zu den Gewinnern zählen, ist nicht ausgemacht. Eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg: beste Bildung. Für alle. Ein Leben lang.

Doch Deutschland kommt beim Thema Bildung nicht voran. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt stagnieren die Bildungsausgaben. Durch die Hartz-IV Gesetze wurde die öffentlich finanzierte Weiterbildung ausgedünnt. Zugleich fordern Politik und Wirtschaft mehr Bereitschaft zur Weiterbildung. Die Digitalisierung erfordere die Bereitschaft zum Lebenslangen Lernen.

„Es ist Zeit für eine Bildungsoffensive für eine neue Arbeitswelt. Beste Bildung ist mehr als eine Quelle von Wohlstand. Dazu die Kommission Arbeit der Zukunft: ‚Bildung ist Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.‘ Sie ist ein Eckpfeiler der Demokratie.“ Das schreibt Hilmar Höhn im Vorwort des Dossier Nr. 2 zur Zukunft der Arbeit.
mehr...


Jugendliche mit niedrigem Bildungsgrad drohen im politischen Diskurs abgehängt zu werden

(29.11.2019) Die Mehrheit junger Menschen informiert sich intensiv über das politische Geschehen. Allerdings nimmt der Anteil derer, die sich nie oder weniger als einmal im Monat über Politik informieren, bei geringerem Bildungsstand deutlich zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Vodafone-Stiftung zum Informationsverhalten Jugendlicher in der digitalen Welt.

Während bei jungen Menschen mit einem niedrigen Bildungsstand 24 Prozent angeben, sich nie oder selten über das politische Geschehen zu informieren, sind das bei einem hohen Bildungsstand nur noch 7 Prozent. Nach Ansicht von Inger Paus, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vodafone Stiftung laufen wir Gefahr, „einen signifikanten Anteil junger Menschen in der digitalen Nachrichtenwelt zu verlieren. Ohne vertiefte Angebote von Medienkompetenz in der Schule, die alle Schülerinnen und Schüler erreichen, sowie den direkten Dialog der Politik auf Augenhöhe mit jungen Menschen, verschenken wir das Potenzial einer jungen Generation und verschließen Ihnen die Chancen für demokratische Teilhabe.“
mehr...


Präsentationen und Tagungsdokumentation der BIBB-Fachtagung online abrufbar

(29.11.2019) Auf Einladung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) nahmen rund 450 Teilnehmende aus der Lehr- und Ausbildungspraxis in Pflegerufen an der Fachtagung „Die Pflegeausbildung der Zukunft gestalten – Die neuen Rahmenpläne“ in Berlin teil. Das Interesse war nach Mitteilung des BIBB riesengroß.

Im Zentrum der Fachtagung standen die nach § 53 Pflegeberufegesetz (PflBG) entwickelten Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für die neuen Pflegeausbildungen. Pflegeschulen und Ausbildungseinrichtungen stehen vor der Herausforderung, die Pflegeausbildung ab 2020 nach den neuen Rahmenbedingungen zu gestalten.
mehr...